DMSO bei Zahnfleischentzündung Schmerzen

Die Vorgeschichte: Ein Freund hatte starke Zahnschmerzen und ging zum Zahnarzt: "Oha, das ist aber eine Restaurierung fällig," sagte dieser. Bei der Frage nach der Kostenübernahme bei der Krankenkasse sagte er zur Selbstbeteiligung:" Das ist sehr teuer! Ich kann mir das  nicht leisten."  "Das tut uns sehr leid." war die Antwort. Nach intensiver Recherche fand er in Ungarn eine Zahnklinik für den halben Preis. Die AOK hatte darauf der Behandlung in Ungarn zugestimmt und  für ihren Teil eine Kostenzusage gemacht. Also ging er für ein Wochenende um sich behandeln zu lassen  . . .

Zwei Wochen später rief er an und erzählte seine Geschichte:
Die Kiefer sind vollkommen entzündet. Weil die Schmerzen so stark sind war ich hier bei Zahnärzten. Helfen wollten sie mir nicht und sagten ich soll doch zu dem gehen, der mich behandelt hat.
Alles was ich bekam waren diverse Schmerzmittel und Antibiotika.

Nichts davon hat mir geholfen!

Ihr habt doch so Wundersalben. Mädesüß mit seiner entzündungs- und schmerzlindernen Eigenschften mit DMSO als Wirkungsvertärker sollte doch helfen, oder?

„DMSO Gel im Mund?

Na, wenn DMSO getrunken werden kann, Heilpraktiker es intravenös einsetzen, warum nicht? Einfach mal Testen.
Zwei Tage später rief er wieder an: „Die Schmerzen waren gleich weg und die Entzündung läßt auch schon nach!“

Allgäu | Ku | 2019-08


Erst Testen – dann Kaufen: Hier die gratis DMSO Creme anfordern

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top