CDL / CDS DMSO Erfahrungen bei Tumor – Leserbrief

mein Hund bekam von einem Tag auf den anderen mit 14 Jahren am Hinterbein einen Tumor, welcher offen und blutig war. Ich bemerkte es, da er plötzlich an dieser Stelle kontinuierlich zu schlecken begann. Daraufhin reinigte ich die Wunde mit Natron und danach mit Wasser. Ich machte eine Mischung 50:50 mit CDL (Chlordioxid-Lösung) und Dmso und beträufelte den Tumor ca. 4 - 6 mal pro Tag mit dieser Lösung.
CDL CDS DMSO Tumor Erfahrungen

So hatte er am Anfang ausgesehen

Als Schutz zog ich ihm einen Babysocken locker über das Pförtchen und er bekam eine Halskrause, damit er nicht mehr schlecken konnte. zusätzlich verwendete ich noch den Biothron von Dr. Kalcker um auch energetisch zu unterstützen. Nach ca. 10 Tagen war der Tumor verschwunden und die Wunde abgeheilt.
Zum Schluss war er ganz weg, nur das Fell war durch das Dmso ein wenig verfärbt. Diese Behandlung funktionierte auch bei Warzen.
Mein Hund hat ca. 6 kg

Weitere Erfahrungen:
Bei einem epileptischen Anfall bekam er dann ca 5 – 10 ml gesätigte Natronlösung in den Mund getropft – tröpfchenweise und danach war der Anfall, welcher sonst bis zu 30 Minuten gedauert hat, meist in ein paar Minuten vorüber…

PS: als natürliches Zeckenmittel gab ich dann in der Zeckensaison ein paar Tropfen Dmso unters Futter – oder sprühte ihn mit DMSO ein – Mischung ca 25 Dmso 75 Wasser – das hält äussere Parasiten fern

Danke Doris
aus Wien
2020-12-28

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top